REIT-ETF | Ist die Anlage sinnvoll?

REITs

Was sind REITs?

REITs sind Aktiengesellschaften, welche an der Börse notiert sind. Der Großteil der Anlage machen Immobilien aus.

Zu den Aufgaben eines REITs zählen

  • der Erwerb von Immobilien
  • die Verwaltung von Immobilien
  • der Besitz von Immobilien
  • die Finanzierung von Immobilien
  • der Verkauf von Immobilien

 

Die Idee hinter den REITs ist es jedem zu ermöglichen in Immobilien zu investieren. Vor allem Projekte, die für eine einzelne Person nicht finanzierbar sind (beispielsweise große Gewerbeimmobilien), können über REITs in dein eigenes Portfolio mit aufgenommen werden.

Das Ganze fand seinen Ursprung 1960 in den USA. Deutschland kam 2007 dazu. Inzwischen bieten viele Länder REITs an.

Gut zu wissen

90 % der Gewinne aus REITs müssen als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden (kann man ausländischen REITs anders sein).

Da du deinen Anteil an einem REIT jederzeit verkaufen kannst, ist diese Anlage geschlossenen Immobilienfonds vorzuziehen. Denn REITs werden wie Aktien gehandelt, wenn du deine Anteile verkaufst, wirkt sich das lediglich auf den Aktienkurs, jedoch nicht auf das Immobilien-Portfolio der Gesellschaft aus.

Unsicher, welche Anlage die richtige für dich ist?

Erfahre in einem kostenlosen Erstgespräch, welche Anlagestrategie zu dir passt!

Jetzt Kontakt aufnehmen

So investierst du in REIT-ETFs

Über dein Fondsdepot kannst du ganz bequem in REITs investieren. Die Gewinne werden auf Anlegerseite mit der Kapitalertragssteuer veranschlagt (Achtung, bei internationalen REITs kann dies anders sein).

Grob kannst du REITs in drei Kategorien unterteilen:

Welcher REIT ist am besten?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Dies hängt von deiner persönlichen Strategie ab. Unterschiedliche Schwerpunkte, die du beispielsweise setzen kannst, sind:

  • erwartete Rendite
  • Risikobereitschaft
  • Immobiliensektor
  • geografische Ausrichtung (Deutschland, Europa, USA, Asien etc.)

 

Deutsche REITs

Aktuell gibt es drei REIT-Indizes am deutschen Aktienmarkt

Aktiengesellschaften, die über das Maß des regulierten Marktes hinausgehende internationale Transparenzanforderungen erfüllen.

Beispiele:

Quartalsberichterstattung sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards

Aktiengesellschaften, deren Vorraussetzungen nur für die Zulassung am jeweiligen Markt (bspw. deutsche Börse) reichen.

Beispiele:

Veröffentlichung von Ad-hoc-Mitteilungen.

Veröffentlichung von Zwischenberichten

Der jeweilige Standard sagt eher etwas über die Zielgruppe, als über die Rentabilität der Anlage aus. 

Da REITs erst seit 2007 in Deutschland zugelassen sind, ist die Auswahl begrenzt.

FTSE EPRA/NAREIT – der MSCI World unter den REITs

Wenn du in einen breit diversifizierten REIT investieren willst, kommst du an dem FTSE EPRA/NAREIT Indizes nicht vorbei. In diesen kannst du beispielsweise über den Amundi Index FTSE EPRA NAREIT Global UCITS ETF DR EUR (D) investieren.

Wir empfehlen dir grundsätzlich in REIT-ETFs zu investieren, damit du die Kostenqoute gering hältst (außerdem hält man diese Anlagen im Regelfall mittelfristig bis langfristig).

Welche Risiken haben REIT-ETFs?

REITs haben ähnliche Risiken wie normale Aktienfonds. Ein Totalverlustrisiko ist zwar sehr unwahrscheinlich, allerdings musst du mit stärkeren Schwankungen rechnen (und diese auch aushalten können).
Volatilitäten bis zu 20 % sind nicht ungewöhnlich, daher empfiehlt es sich REITs, als Beimischung für das bestehende Portfolio zu nutzen (vor allem, wenn man eine Dividendenstrategie fahren möchte, interessant).
 
Zusätzlich gibt es ein Sektorrisiko (Anlage in einem Bereich) und Zinsrisiko, da die meisten Immobilien mit Fremdkapital finanziert werden.

Fazit

Die Anlage in REITs ist durchaus lukrativ. Hier lassen sich ähnliche Renditen wie bei klassischen Aktienfonds erzielen. Um die Kostenquote gering zu halten, empfehlen wir die Anlage in REIT-ETFs. Grundsätzlich solltest du die Anlage in REITs als Beimischung für dein bestehendes Portfolio verwenden. Eine komplette Anlage in REITs halten wir nicht für empfehlenswert, da die Diversifikation zu gering ist.

REITs (Real Estate Investment Trusts) sind Aktiengesellschaften, welche an der Börse notiert sind. Hierdurch hast du die Möglichkeit, mit wenig Kapital in große Immobilienprojekte zu investieren.

REITs sind für Anleger interessant, die in Immobilien bzw. große Immobilienprojekte investieren wollen, ohne das nötige Kapital zu haben. Grundsätzlich ist die Anlage in REITs als Beimischung zu deinem bestehenden Portfolio interessant.

Als einzelne Position ohne Diversifikation raten wir von REITs ab.

REITs werden wie Aktien an der Börse gehandelt. Du hast grundsätzlich die Wahl zwischen einer Direktanlage oder eine Anlage in aktive/passive Fonds. 

Ähnlich wie ein normaler Aktien-ETF. Du investierst in einen Fonds, der einen bestimmten Index (in dem Fall größtenteils für Immobilienprojekte) repliziert.

Bei deutschen REITs werden immer 90 % der Gewinne ausgeschüttet (REIT-Gesetz – REITG ). Bei ausländischen REITs kann dies, aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, anders sein.

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Wir empfehlen dir einen breit diversifizierten Reit wie beispielsweise den Amundi Index FTSE EPRA NAREIT Global UCITS ETF DR EUR (D).

Je nach Risikobereitschaft, kann eine andere Anlage sinnvoller für dich sein.

Unsicher, welche Anlage die richtige für dich ist?

Erfahre in einem kostenlosen Erstgespräch, welche Anlagestrategie zu dir passt!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unser FinanzReport 2024

Level V Finanz Whitepaper

Wie du in den nächsten 2 Wochen deine Finanzen fest in der Hand hast – ohne Stress. Jetzt kostenlos herunterladen!

Lerne wie du sparen kannst, ohne groß verzichten zu müssen

Erfahre 3 unbekannte Finanzhacks von Experten

Zugang zu den Assets und Investitionsmöglichkeiten der oberen 1%

Kostenlos herunterladen

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Jetzt finanzmathematisches Gutachten sichern

Fordere direkt eine ausführliche Auswertung deiner bestehenden Verträge mit allen Kosten, Steuern & Gebühren als PDF an.

Auswertung erstellen

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 19 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich. Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.