logo-levelV 1 (1)

Finanzierungs-Tarif F7 im Test

Finanzierungs-Tarif F7

Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

In diesem Artikel nehmen wir den Finanzierungs-Tarif F7, von der Start Bausparkasse genauer unter die Lupe. Die Start Bausparkasse bietet aktuell keine weiteren Bauspartarife an (Stand 07/2023).

Die start:bausparkasse

Die start:bausparkasse ist ein Finanzunternehmen, das sich auf die Bereitstellung von Bausparverträgen und Finanzierungslösungen für Wohnimmobilien konzentriert. Sie bietet eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen an, um den vielfältigen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden, einschließlich verschiedener Spar- und Kreditoptionen. Als etabliertes Unternehmen in der Finanzbranche verfügt die Start Bausparkasse über ein tiefes Verständnis der Marktbedingungen und der spezifischen Herausforderungen, die mit dem Wohnungskauf und der langfristigen Finanzplanung verbunden sind.

Grundlagen für den Vergleich Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

Lies dir hier die Grundlagen durch, nach denen du Bausparverträge vergleichen solltest. Wir erklären alle Fremdwörter und Fachbegriffe für dich.

Vergleichsparameter für den Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

Bausparsumme200.000 €
Monatsbudget1.000€/Monat
ProduktartBausparvertrag für Immobilienfinanzierungen
Abschlusskosten1,6 %
Mindestauffüllungmind. 40 % der Bausparsumme
effektiver Jahreszins4,38 %
Guthabenverzinsung1,6 %
Unser Mandant hat mit diesen Daten nun den Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif abgeschlossen und wir schauen uns den Vertrag genauer an.

Bausparer Finanzmathematisch auswerten lassen

Schluss mit intransparenten Kosten - Klarheit schaffen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Konditionen des Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

Im Folgenden finden wir die Konditionen des AFinanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif aufgelistet.
Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif
Konditionen des Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

Kosten

Die Abschlusskosten fallen bei Abschluss an, so wird in der Regel der Berater bezahlt. Die Kosten werden anteilig auf die Bausparsumme berechnet. Im Regelfall werden 1,6 % der Bausparsumme als Gebühr entrichtet. Bei einer Bausparsumme von 200.000 € zahlst du eine Abschlussgebühr von 3.200 €. Dies ist auch beim Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif. Auf laufende Kosten wird verzichtet. 

Abschlussgebühr verringern?

In manchen Tarifen hat der Berater die Möglichkeit, die Höhe der Abschlusskosten auf 1 % zu verringern. Hier empfiehlt es sich den jeweiligen Berater zu Fragen, ob dies möglich ist.

Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif
Abschlusskosten des Bauspartarifs Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

Regelsparbeitrag

Der Regelsparbeitrag gibt an, wie viel du mindestens pro Monat einzahlen musst, um eine gewisse Bausparsumme zu besparen. Hierdurch wollen die Bausparkassen sicherstellen, dass die Verträge auch zuteilungsreif werden.

Der Regelsparbeitrag im AL_Neo Dynamik liegt bei 3 ‰. Das bedeutet, dass du pro Monat 600 € einzahlen musst, damit du einen Bausparvertrag mit einer Bausparsumme von 200.000 € erwerben kannst.
Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif
Regelsparbeitrag des Bauspartarifs Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif

Wechseloption

Die Wechseloption ist für Kunden interessant, bei den die Finanzierungsdetails (Höhe der Finanzierungssumme & mögliche Tilgungsrate) noch nicht in Stein gemeißelt sind.

Durch die Wechseloption hast du die Möglichkeit in einen anderen Tarif zu wechseln, der eventuell besser zu deiner Finanzierung passt. Dies ist beim Bauspartarif AL_Neo Dynamik nicht möglich.

Effektiver Jahreszins

Der effektive Jahreszins beschreibt den Wert, den dich deine Finanzierung insgesamt kosten wird. Je niedriger der effektive Jahreszins deines Bausparvertrages, desto lohnenswerter ist dieser. Entsprechend ist dieser Wert am interessantesten.

Der effektive Jahreszins im Bauspartarif Finanzierungs-Tarif F7 Bauspartarif beträgt, in unserem Beispiel, 4,38 % pro Jahr (zu beachten ist, dass dieser Zinssatz variabel ist – siehe oben).
Finanzierungs-Tarif F7
Jahreszins des Finanzierungs-Tarif F7

Zins- & Tilgungsbeitrag

Der Zins- & Tilgungsbeitrag gibt an, wie hoch deine monatliche Rate ist, welche du während der Finanzierung an die Bausparkasse zahlst. Gerade diesen Wert „übersehen“ viele Mandanten, wodurch man sich mit der monatlichen Rate schnell übernehmen kann.

Der Beitrag ist abhängig von dem angesparten Bausparguthaben. In dem AL_Neo Dynamik beträgt die maximale Rate 11 Promille der Bausparsumme. Dies sind bei 200.000 € Bausparsumme 2.200 € Tilgungsrate.
Finanzierungs-Tarif F7
Zins- & Tilgungsbeitrag des Finanzierungs-Tarif F7

Tilgungsdauer

Die Tilgungsdauer gibt an, wie lange du den Bausparkredit abbezahlst. Gerade bei Teilfinanzierungen ist dieser Wert interessant, um zu schauen, wie groß das Zinsänderungsrisiko ist.

Zusätzlich sollte die Tilgungsdauer im Regelfall so gestaltet sein, dass man spätestens zu Beginn der Rente die Immobilie abbezahlt hat, da viele im Rentenalter eine geringere Liquidität aufweisen.

Die Tilgungsdauer beträgt im Finanzierungs-Tarif F7, in unserem Beispiel, 9 Jahre. Je nach Sparhöhe und Laufzeit kann diese variieren.
Finanzierungs-Tarif F7
Tilgungsdauer des Finanzierungs-Tarif F7

Eine Beispielrechnung

Die oben angegebenen Konditionen des Bauspartarifs Finanzierungs-Tarif F7 können je nach Sparrate, Sparzeit, Tilgungsbeitrag & -dauer variieren.

Zur Veranschaulichung findest du im Folgenden eine Beispielrechnung. Prämisse der Rechnung ist ein Mandant, der einen niedrigen Darlehenszins mit schneller Tilgung möchte.

Finanzierungs-Tarif F7
Beispielrechnung des Finanzierungs-Tarif F7
Der Mandant, hat in diesem Fall ein Darlehen von 116.565,98 € zu einem effektiven Jahreszins von 4,38 %, welches er über 9 Jahre abbezahlt.

Du bist dir unsicher, ob sich ein Bausparvertrag für deine Finanzierung lohnt?

Fazit zum Bauspartarif Finanzierungs-Tarif F7

Der Bauspartarif Finanzierungs-Tarif F7 kostet dich in unserem Beispiel 3.200 € an Gebühren. Allerdings sind die Opportunitätskosten deutlich höher!

Im Folgenden siehst du eine Übersicht, wie viel Geld du durch einen Bauspartarif einsparst im Falle einer Zinserhöhung.

Zinsänderung (%) Neuer Zins (%) Monatliche Zahlung (€) Gesamtzahlung (€) Mehrkosten (€)
0 (ursprünglich) 4.83 ~1218 ~146.160
+1 5.83 ~1283 ~153.960 ~7.800
+2 6.83 ~1349 ~161.880 ~15.720
+3 7.83 ~1417 ~170.040 ~23.880
+4 8.83 ~1487 ~178.440 ~32.280
+5 9.83 ~1558 ~187.080 ~40.920
Damit sich ein Bausparvertrag in Form des Finanzierungs-Tarif F7 lohnt, muss die Zinsänderung, während der Sparphase, mindestens 4 % betragen. 
Finanzierungs-Tarif F7
Opportunitätskosten zwischen einem ETF-Depot und dem Finanzierungs-Tarif F7

Was du jetzt tun solltest

Wenn du einen Bausparvertrag bei der start:bausparkasse in Form des Finanzierungs-Tarif F7 hast oder überlegst diesen abzuschließen, melde dich bei uns. Wir können gemeinsam mit dir auswerten, ob sich ein Bausparvertrag für dich überhaupt lohnt und diesen individuell auf deine Finanzierung abstimmen.

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Hier spielen einige Faktoren (Zinskonditionen, allgemeine Risikobereitschaft, Einkommen) eine Rolle. Allerdings kann man sagen, dass häufig aus den falschen Gründen ein Bausparvertrag abgeschlossen wird beziehungsweise in vielen Fällen ein günstiges ETF-Depot geeigneter für die Finanzierung ist.
Der Finanzierungs-Tarif F7 hat eine Abschlussgebühr von 1,6 %. Auf Nachfrage kann dein Berater diese auf 1 % reduzieren.
Der Finanzierungs-Tarif F7 hat keine laufenden Kosten. Allerdings sind die Opportunitätskosten deutlich höher (siehe Fazit).
Grundsätzlich kannst du einen Bausparvertrag mit einem formlosen Zweizeiler kündigen. Manche Bauspargesellschaften haben intern ein Kündigungsdokument, welches du ausfüllen sollst.

Wichtig: Einige Bausparkassen sind bei der Bearbeitung sehr zögerlich (um es vorsichtig zu formulieren). Hier hilft es dem ganzen Nachdruck zu verleihen.
Ein Finanzberater berät Verbraucher, also Privat- oder Firmenkunden zu Versicherungen, Geldanlage, Krediten, Finanzierungen oder anderen Verträgen im weiteren Sinne.

Dabei wird meist auf Provisionsbasis gearbeitet, also bei Abschluss erhält der Berater eine Provision aus dem vermittelten Produkt. Teilweise wird auch die Beratungsstunde bezahlt, dies ist dann eine sogenannte Honorarberatung.
Nein, wir bieten sowohl Beratung auf Provisionsbasis als auch auf Honorarbasis an.

Es kommt auf die Sparte an, zu der wir beraten, sowie auf dich und deine Präferenzen.

Im Bereich Altersvorsorge ergibt eine Beratung auf Honorar sehr häufig Sinn, wogegen im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherung diese Art eher weniger oft infrage kommt, da es dann viel weniger Tarife zur Auswahl gibt. Unser Motto ist bei der Arbeitskraftabsicherung immer: Die beste BU ist die, die du auch bekommst. Und wenn es eben nur eine Handvoll Anbieter gibt, die provisionsbefreite BUs anbieten, sind wir hier doch arg eingeschränkt.
Ein Finanzberater ist ein Dienstleister, ein Experte, der sich sehr gut mit Geldanlage und Versicherungen auskennt. Natürlich kannst du dich auch selber in all diese Themen einlesen und dann irgendwas machen. Genauso gut kannst du dein Auto auch selber reparieren oder dich selber bei einer Mittelohrentzündung behandeln. Du darfst dich dann nur nicht wundern, wenn es eben nach Do-It-Yourself Lösung aussieht oder nicht wirklich funktioniert.

Es ist also nicht zwingend notwendig, aber es hilft enorm auf die Expertise eines Fachmannes zurückzugreifen.

Der Finanzberater, oder zumindest tun wir es, steht dir auch nach der Beratung zur Seite und gerade im Schadensfall ist es wirklich praktisch den Profi direkt an der Seite zu haben.

Am Ende entscheidest du, ob es sinnvoll ist.
Wir würden natürlich von uns sagen, dass wir sogar ein sehr guter sind und du uns ja nun gefunden hast.

Aber ernsthaft: Einen guten Finanzberater zu finden ist gar nicht so einfach. Objektiv solltest du folgendes tun:

  1. Blick ins Impressum, ob dort auch der Versicherungsmakler eingetragen ist.
  2. Informationen auf Website und im Internet durchforsten.
  3. Bewertungen und Rezensionen prüfen.

Der letzte Punkt ist dann aber der wichtigste: Du musst ihn ausprobieren. Nur wenn du mit der Arbeitsweise und der Person am anderen Ende warm wirst und ein gutes Gefühl hast, ist es am Ende auch ein guter Finanzberater.
Für viele mag die erste Anlaufstelle in Sachen Finanzberatung die Bank sein. Doch die Bank kann dort nicht mit den besten im Markt mithalten.

Der Rechtsstatus. Die Bank tritt entweder als Mehrfachvertreter oder Ausschließlichkeitsvertreter auf. Bedeutet, die Bank hat nicht Zugriff auf den gesamten deutschen Markt der Finanzprodukte. Es werden also die hauseigenen Fonds oder die Partnerversicherung verkauft.

Produktvielfalt. Eine Bank arbeitet selten konzeptionell, da der Zugriff auf alle Sparten fehlt. Es steht hier also nicht selten einfach das Produkt im Mittelpunkt, anstelle des Kunden.

Unser FinanzReport 2024

FinanzReport Level V Download

Wie du in den nächsten 2 Wochen deine Finanzen fest in der Hand hast – ohne Stress. Jetzt kostenlos herunterladen!

check-square-broken
Lerne wie du sparen kannst, ohne groß verzichten zu müssen
check-square-broken

Erfahre 3 unbekannte Finanzhacks von Experten

check-square-broken

Zugang zu den Assets und Investitionsmöglichkeiten der oberen 1%

Kostenlos herunterladen

Group-2072750711-2.svg
Group-2072750709.svg
Group-2072750710.svg
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Jetzt finanzmathematisches Gutachten sichern

Fordere direkt eine ausführliche Auswertung deiner bestehenden Verträge mit allen Kosten, Steuern & Gebühren als PDF an.

Auswertung erstellen

[trustindex data-widget-id=40f27c3252429864d756fd977ca]
Group-2072750711-2.svg
Group-2072750709.svg
Group-2072750710.svg

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 19 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich. Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.