logo-levelV 1 (1)

Gold als Kapitalanlage: In Edelmetalle investieren- ja oder nein?

Beitragsbild-Edelmetalle-als-Kapitalanlage

Das Wichtigste in Kürze:

Gold als Kapitalanlage: In Edelmetalle investieren- ja oder nein?

Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium gelten traditionell als „sicherer Hafen“ in Krisenzeiten, da sie einen gewissen Schutz vor Inflation, Währungsabwertung und/oder wirtschaftlicher Unsicherheit bieten. Doch lohnen sich Edelmetalle wirklich als Kapitalanlage?
Edelmetalle-als-Kapitalanlage

Was spricht für Edelmetalle als Geldanlage zur Altersvorsorge?

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die dafür sprechen, in Edelmetalle zu investieren, wie z. B.

Zur Diversifikation des eigenen Portfolios: Die Einbindung von Edelmetallen in ein Anlageportfolio kann zur Risikostreuung beitragen. Da Edelmetalle oft entgegengesetzt zu anderen Anlageklassen (Assets) wie Aktien oder Anleihen reagieren, können sie die Volatilität des Gesamtportfolios reduzieren und als Puffer in turbulenten Krisenzeiten dienen.

Als Schutz gegen Inflation und Währungsschwankungen: Edelmetalle in Form von Goldmünzen, Goldbarren und Co. haben sich historisch als ein wirksamer Schutz gegen Inflation erwiesen, da ihr Wert tendenziell mit steigenden Lebenshaltungskosten zunimmt. Darüber hinaus bieten sie eine Absicherung gegen die Abwertung von Fiat-Währungen und schützen somit das Vermögen in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und instabiler Währungsmärkte.

Zur langfristigen Wertstabilität: Im Gegensatz zu Papierwährungen oder digitalen Vermögenswerten, die theoretisch unbegrenzt vermehrt werden können, bieten Edelmetalle aufgrund ihrer physischen Begrenztheit eine inhärente Wertstabilität. Diese langfristige Bewahrung des Kaufwerts macht sie zu einer attraktiven Anlage für die Sicherung des Vermögens über Generationen hinweg.

Was ist eine Fiat-Währung?

Eine Fiat-Währung ist eine Währung, die keinen intrinsischen Wert hat und nicht durch physische Güter wie Gold oder Silber gedeckt ist. Ihr Wert wird stattdessen durch das Vertrauen in die ausgebende Regierung oder Zentralbank und die Wirtschaft des Landes gestützt.

Gut zu wissen: Fiat-Währungen wie der Euro, der Yen oder der US-Dollar sind die gängigsten Währungen der Welt.

Die aktuelle geopolitische Lage befeuert den Goldpreis

Hohe Leitzinsen veranlassen Anleger in der Regel dazu, in sichere, festverzinsliche Anlagen zu investieren und nicht in Gold, das keine Zinsen abwirft. Dennoch ist der Goldpreis derzeit hoch, da Konflikte wie der anhaltende Krieg in der Ukraine und die Spannungen zwischen Israel und Palästina die geopolitische Lage verschärfen und die Nachfrage nach Gold ankurbeln.

In jeder Wirtschaftslage Rendite erwirtschaften

Lasse dein Geld für dich arbeiten

Jetzt Kontakt aufnehmen

In Edelmetalle investieren: die Risiken

Die Investition in Edelmetalle kann viele Vorteile bieten, doch wie bei jedem Asset gibt es auch hier Risiken, die berücksichtigt werden müssen:
  • Trotz ihres Rufs als sicherer Hafen sind auch Edelmetalle Preisschwankungen ausgesetzt. Marktvolatilität, Wechselkursänderungen, politische Unsicherheiten und Schwankungen in der Nachfrage können die Preise beeinflussen. Besonders für Anleger mit kurzfristigem Anlagehorizont können diese Schwankungen ein Risiko darstellen.
  • Physische Edelmetalle müssen sicher gelagert und versichert werden, um sie vor Diebstahl und Beschädigung zu schützen. Diese zusätzlichen Kosten können die Rendite deiner Investition mindern.
  • Während einige Edelmetall-Anlageformen, wie ETFs, eine hohe Liquidität und einfache Handelbarkeit bieten, können andere, wie seltene Goldmünzen oder Sammlerstücke, schwerer zu verkaufen sein.
  • Die Besteuerung von Gewinnen aus Edelmetallanlagen hängt von der Art der Anlage ab. Bei physischem Gold, wie Barren oder Münzen, ist der Gewinn steuerpflichtig, wenn das Gold weniger als ein Jahr gehalten wurde, da diese Transaktionen als private Veräußerungsgeschäfte gelten. Gewinne aus dem Verkauf von Goldaktien oder Anteilen an Gold-ETFs (Exchange-Traded Funds) sind dagegen unabhängig von der Haltedauer als Kapitaleinkünfte zu versteuern. Hier fällt die Abgeltungsteuer in Höhe von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer an.
Gut zu wissen: Wir können unseren Mandanten Edelmetalldepots in sogenannten Zollfreilagern anbieten. Dadurch fällt keine Mehrwertsteuer an, egal auf welches Metall. Etwaige Ausgabeaufschläge können wir ebenfalls für unsere Mandanten reduzieren.

Edelmetalle als Geldanlage: aktuelle Aktienkurse von Gold, Silber, Palladium & Platin

Gold

Silber

Palladium

Platin

Die Edelmetallpreise werden stark von Angebot und Nachfrage bestimmt. Zudem können neue Anwendungen in der Technik und der Automobilindustrie sowie geopolitische Ereignisse mit Auswirkungen auf Produktion und Verfügbarkeit Ursache für starke Preisschwankungen sein. Wer aber diese Trends kennt bzw. vorhersieht, kann von diesen Preisschwankungen profitieren.

In Edelmetalle als Geldanlage investieren: Diese Optionen hast du

Der direkte Erwerb von Edelmetallen in physischer Form ist eine der traditionellsten Methoden, in diesen Sektor zu investieren.
  1. Münzen und Barren aus Gold, Silber, Platin oder Palladium: Die Investition in Münzen und Barren aus Edelmetallen wie Gold, Silber, Platin oder Palladium bietet den klaren Vorteil, dass du direkten Besitz und volle Kontrolle über deine Anlage hast. Dabei solltest du jedoch bedenken, dass für die sichere Aufbewahrung von Goldmünzen, Goldbarren und Co. Kosten entstehen können.
  2. Schmuck und Sammlerstücke: Schmuck gilt zwar primär nicht als Kapitalanlage, birgt aber aufgrund seines Materialwerts und des Potenzials für Wertsteigerungen durch Seltenheit oder einzigartiges Design einen finanziellen Wert.
  3. Gold-Aktien: Gold-Aktien und andere wertpapierbasierte Anlagen sind eine attraktive Option für Anleger, die nicht direkt in physische Edelmetalle investieren möchten.
    • Aktien von Bergbauunternehmen bieten die Möglichkeit, indirekt von der Entwicklung der Edelmetallpreise zu profitieren. Das Beste daran: Neben der möglichen Wertsteigerung der Aktien kann man zusätzlich von regelmäßigen Dividenden profitieren.
    • ETFs und ETCs machen das Investieren in Edelmetalle einfach und erfordern keinen physischen Besitz. Manche dieser Fonds sind mit realen Edelmetallbeständen unterlegt, andere nutzen finanzielle Derivate zur Nachbildung der Preisentwicklung.
    • Futures und Optionen eröffnen erfahrenen Anlegern spekulative Möglichkeiten oder bieten die Möglichkeit, bestehende Anlagen abzusichern. Diese Instrumente sind jedoch aufgrund ihrer Komplexität und ihres Risikos nicht für jeden geeignet – Stichwort: Aktienmarktrisiko.

Gold-ETCs – einfach erklärt

Bei Gold-ETCs (kurz für Exchange-Traded Commodities) handelt es sich um Wertpapiere, die es Anlegern ermöglichen, in die Preisentwicklung von Gold zu investieren, ohne physisches Gold besitzen zu müssen.

Gut zu wissen: In Deutschland ist gesetzlich vorgeschrieben, dass diese ETCs vollständig durch reales Gold abgesichert sein müssen. Das bedeutet, dass der Emittent des Gold-ETCs in gleichem Umfang physisches Gold besitzt, wie er ETCs ausgibt.

Erfolgreich in Gold investieren: auf die richtige Strategie kommt es an

Überlege dir zuerst, wie viel du in Edelmetalle wie Gold oder Silber anlegen möchtest. Als Finanzexperten empfehlen wir, nicht mehr als 5 bis 15 Prozent deines Anlageportfolios in Edelmetalle zu investieren. Ein Anteil in dieser Größenordnung sorgt für ein ausgewogenes Verhältnis, bei dem du von den Diversifikationsvorteilen der Edelmetalle profitierst, ohne übermäßig von ihrer Volatilität oder von unterdurchschnittlichen Phasen betroffen zu sein.

Edelmetalle als Kapitalanlage: Auf das richtige Timing kommt es an!

Um erfolgreich in Edelmetalle als Kapitalanlage zu investieren, bedarf es oft eines guten Timings und des Know-hows, Markttrends zu erkennen und richtig darauf zu reagieren. Auch wenn ein perfektes Timing selten möglich ist, können fundierte Entscheidungen auf Basis von Marktanalysen und wirtschaftlichen Indikatoren die Erfolgschancen erhöhen.

Diversifikation

In Edelmetalle investieren: Unsere Tricks und Tipps

  • Eine zusätzliche Diversifikation innerhalb eines Edelmetallportfolios kann das Risiko weiter reduzieren. Dies kann durch Investitionen in verschiedene Edelmetalle (Gold, Silber, Platin, Palladium) und verschiedene Anlageformen (physische Anlagen, ETFs, Minenaktien) erreicht werden. Eine solche Diversifikation macht sich die unterschiedlichen Einflussfaktoren auf die Preise der verschiedenen Anlageformen zunutze und schafft eine robustere Anlage.
  • Edelmetalle sollten immer als Teil eines diversifizierten Anlageportfolios betrachtet werden, das auch andere Anlageklassen wie Aktien, Anleihen und Immobilien umfasst. Dies ist besonders wichtig, wenn das Anlageportfolio zur Altersvorsorge aufgebaut wird. Auch der Abschluss einer privaten Rentenversicherung in Form einer Rürup- oder Riester-Rente ist aus Gründen der Risikostreuung zu empfehlen. Noch besser ist es, zusätzlich eine fondsgebundene Rentenversicherung abzuschließen, da diese im Vergleich zu den staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukten deutlich mehr Flexibilität bietet.
  • Der Anteil von Edelmetallen im Portfolio sollte sorgfältig abgewogen werden, um eine optimale Balance zwischen Risiko und Rendite zu erreichen.

 

Tipp: Du willst ein Anlageportfolio aufbauen, von dem du später gut im Alter leben kannst? Dann solltest du nicht vergessen, deine Arbeitskraft mittels einer Berufsunfähigkeitsversicherung abzusichern.

Maßgeschneiderte Investmentstrategien für deine Altersvorsorge

Von der Arbeitskraftabsicherung zur Altersvorsorge – Wir konzipieren für dich eine personalisierte Investmentstrategie mit maximalem Kosten-Nutzen-Faktor. Nutze unsere Expertise für eine sorgenfreie Zukunft.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Gold, Silber & andere Edelmetalle als Kapitalanlage FAQ – die meistgestellten Fragen

Warum sollte ich in Edelmetalle investieren?
Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium bieten verschiedene Vorteile, darunter Schutz vor Inflation und Geldentwertung sowie langfristige Wertstabilität. Sie gelten traditionell als „sicherer Hafen“ in wirtschaftlich turbulenten Zeiten und können zur Diversifizierung eines Anlageportfolios beitragen.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Edelmetalle zu investieren. Dazu gehören der direkte Kauf von physischen Edelmetallen wie Münzen und Barren, die Investition in Goldaktien und der Handel mit ETFs und ETCs sowie Futures und Optionen.
Als Faustregel empfehlen wir als Finanzexperten, zwischen 5 und 15 Prozent des Gesamtportfolios in Gold oder andere Edelmetalle zu investieren, um von den Diversifikationsvorteilen zu profitieren, ohne das Gesamtrisiko zu stark zu erhöhen.
Die geopolitische Lage kann die Nachfrage nach Edelmetallen und damit auch die Preise beeinflussen. Konflikte, politische Unsicherheiten und wirtschaftliche Instabilität können dazu führen, dass Anleger vermehrt in sichere Anlagehäfen wie Gold investieren, was die Preise in die Höhe treiben kann.
Anlegerinnen und Anleger haben verschiedene Möglichkeiten, Goldaktien zu handeln:
  • Online-Broker: Online-Broker bieten einen bequemen Zugang zu verschiedenen Börsen und ermöglichen den Handel von zu Hause aus. Bei der Auswahl eines Online-Brokers sollten Anlegerinnen und Anleger auf Faktoren wie Handelsgebühren, Benutzerfreundlichkeit und verfügbare Serviceleistungen achten.
  • Börsen: Die meisten Goldaktien werden an großen Börsen wie der New York Stock Exchange (NYSE), der NASDAQ, der Toronto Stock Exchange (TSX) oder der Australian Securities Exchange (ASX) gehandelt. Hier finden Anleger ein breites Spektrum an Goldminenaktien, von etablierten Unternehmen bis hin zu kleineren Explorationsgesellschaften.
  • Direkthandel und OTC-Märkte: Einige Goldaktien, insbesondere von kleineren Unternehmen, werden möglicherweise nicht an den großen Börsen, sondern an OTC-Märkten gehandelt. Der Handel an OTC-Märkten kann weniger reguliert und mit höheren Risiken verbunden sein.
  • Internationale Börsen: Für Anleger, die in bestimmte regionale Märkte investieren möchten, können internationale Börsen wie die London Stock Exchange (LSE) oder die Johannesburg Stock Exchange (JSE) in Südafrika interessant sein.
Tipp: Bevor du in Goldaktien investierst, ist es ratsam, eine gründliche Due Diligence durchzuführen!

Unser FinanzReport 2024

FinanzReport Level V Download

Wie du in den nächsten 2 Wochen deine Finanzen fest in der Hand hast – ohne Stress. Jetzt kostenlos herunterladen!

check-square-broken
Lerne wie du sparen kannst, ohne groß verzichten zu müssen
check-square-broken

Erfahre 3 unbekannte Finanzhacks von Experten

check-square-broken

Zugang zu den Assets und Investitionsmöglichkeiten der oberen 1%

Kostenlos herunterladen

Group-2072750711-2.svg
Group-2072750709.svg
Group-2072750710.svg
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Jetzt finanzmathematisches Gutachten sichern

Fordere direkt eine ausführliche Auswertung deiner bestehenden Verträge mit allen Kosten, Steuern & Gebühren als PDF an.

Auswertung erstellen

[trustindex data-widget-id=40f27c3252429864d756fd977ca]
Group-2072750711-2.svg
Group-2072750709.svg
Group-2072750710.svg

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 19 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich. Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.