logo-levelV 1 (1)

Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Beitragsbild-Alternativen-Berufsunfaehigkeit

Ich bekomme keine Berufsunfähigkeitsversicherung - welche Alternativen habe ich?

Dein Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung wurde bei der Gesundheitsprüfung wegen einer oder mehrerer Vorerkrankungen abgelehnt? Kein Grund zur Sorge – es gibt trotzdem viele alternative Möglichkeiten, deine Arbeitskraft zuverlässig abzusichern. Wir zeigen dir welche das sind.

Die Grundfähigkeitenversicherung

Arbeitskraft-absichern-Moeglichkeiten

Was sichert eine Grundfähigkeitenversicherung ab?

Wie der Name vermuten lässt, werden hier sogenannte Grundfähigkeiten versichert, wie z. B. Treppensteigen, das Bedienen eines KFZ, Sehen, Sprechen, das Greifen mit den Händen. Welche Fähigkeiten genau abgesichert sind, findet man immer im jeweiligen Bedingungswerk.

Bei einer Grundfähigkeitsversicherung ist es möglich, eine Rente zu beziehen und weiterhin arbeiten zu gehen, da der Leistungsauslöser die Grundfähigkeit und nicht die Ausübung des Berufes ist. Es spielt also keine Rolle, ob eine Berufsunfähigkeit vorliegt oder nicht.

Was sichert die Grundfähigkeitenversicherung NICHT ab?

Eine Grundfähigkeitsversicherung deckt in der Regel keine psychischen Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen ab. Dies spiegelt sich auch in den günstigeren monatlichen Beiträgen wider, die deutlich unter den Prämien einer Berufsunfähigkeitsversicherung liegen. Einige Erkrankungen wie Demenz oder geistiger Verfall nach einem Unfall können jedoch über Zusatztarife bzw. Zusatzpakete mitversichert werden.

Was ist bei einer Grundfähigkeitsversicherung zu beachten?

Besonderes Augenmerk sollte auf die Formulierung der Leistungsauslöser gelegt werden. Der Verlust welcher und wie vieler Fähigkeiten ist notwendig, um eine Rente zu erhalten? Manche Versicherer zahlen erst, wenn mehrere Fähigkeiten eingeschränkt sind. Wichtig ist auch, wie genau die genannten Fähigkeiten definiert sind. Konkrete Angaben und Beispiele in den Bedingungen lassen wenig Spielraum für Diskussionen und Missverständnisse

Risiko Berufsunfähigkeit

Du willst mehr darüber wissen, wie du dich gegen die Risiken einer Berufsunfähigkeit absichern kannst?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Die (private) Unfallversicherung

Die Unfallversicherung dient nicht als Ersatz oder direkte Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern ergänzt diese. Während die BU-Versicherung bei berufsunfähigkeitsbedingtem Einkommensverlust greift, zielt die Unfallversicherung auf die einmalige Kapitalleistung ab, um notwendige Anpassungen im persönlichen Umfeld nach einem Unfall zu ermöglichen, insbesondere bei dauerhaften körperlichen Einschränkungen.

Tipp: Unabhängig davon, ob du bereits über eine Berufsunfähigkeitsversicherung verfügst oder nicht, ist eine Unfallversicherung bei risikoreichen Hobbys wie Reiten, Motorradfahren oder Fußballspielen immer eine gute Idee. Sie bietet dir zusätzlichen Schutz und ist generell eine sinnvolle Ergänzung zur Absicherung deiner Arbeitskraft, wenn du solchen Aktivitäten nachgehst.

Was sichert eine private Unfallversicherung ab?

Im Falle eines Unfalls bietet dir deine private Unfallversicherung eine einmalige finanzielle Auszahlung (Stichwort: Invaliditätsleistung). Diese dient dazu, anfallende Mehrkosten zu decken – sei es für den behindertengerechten Umbau deines Fahrzeugs oder deiner Wohnung, den Einbau eines Treppenlifts oder die Deckung der Kosten für zusätzliche therapeutische Maßnahmen.

Die Höhe der Leistung richtet sich nach der zuvor festgelegten Versicherungssumme und dem Grad der körperlichen Einschränkung, der sogenannten Invalidität. Dieser wird von der Versicherung anhand eines ärztlichen Gutachtens und der sogenannten Gliedertaxe, einer Tabelle, die den Wert verschiedener körperlicher Beeinträchtigungen definiert und Bestandteil deines Versicherungsvertrages ist, festgelegt. Je schwerer die Invalidität, desto höher die Leistung.

Gut zu wissen: Die Auszahlung der Invaliditätsleistung kann einige Zeit in Anspruch nehmen – bis zu einem Jahr. Für die Zwischenzeit bieten zahlreiche Versicherer die vorzeitige Auszahlung eines bestimmten Betrags an, sofern du seit sechs Monaten in einem bestimmten Ausmaß – in der Regel ab 50 Prozent – beeinträchtigt bist.

Was ist die Gliedertaxe?

Die Gliedertaxe ist quasi ein Katalog, in dem festgelegt wird, wie viel der Verlust oder die Einschränkung einer Gliedmaße „wert“ ist. So ist der Verlust des Zeigefingers beispielsweise mit 12% der Versicherungssumme notiert. Man erhält also (ohne Progression) 12.000€ bei einer Versicherungssumme von 100.000€.

Weitere Leistungen der Unfallversicherung

Neben der Invaliditätsleistung bietet eine Unfallversicherung noch weitere Leistungen, wie z. B.

Die Dread-Disease oder Schwere-Krankheiten Versicherung

Was sichert eine Dread-Disease-Versicherung ab?

Die Dread-Disease-Versicherung springt ein, sobald du an einer so genannten „schweren Krankheit“ erkrankst. Was genau eine „Schwere Krankheit“ ist, hängt vom gewählten Versicherungstarif ab, aber einige Übeltäter sind fast immer dabei, wie z. B. bösartige Krebserkrankungen, Multiple Sklerose, schwere Leber- oder Lungenerkrankungen, Parkinson, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Das Besondere an der Dread-Disease-Versicherung ist, dass es nicht darauf ankommt, ob du durch die Krankheit arbeitsunfähig geworden bist oder nicht. Die Versicherung zahlt, weil du krank bist.

 

Die Dread-Disease-Versicherung deckt nicht alle Krankheiten ab. Krankheiten, die eher schleichend auftreten und mit körperlichem Verfall einhergehen, sind in der Regel nicht versichert.

Bietet die Dread-Disease-Versicherung dieselben Leistungen wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Nicht ganz, der Unterschied liegt in der Art der Leistung. Während die Berufsunfähigkeitsversicherung dein monatliches Einkommen ersetzen soll, wenn du durch Krankheit oder Unfall berufsunfähig wirst, ist das bei der Dread Disease Versicherung anders. Hier erhältst du im Falle einer schweren Erkrankung eine vorher festgelegte Summe auf einmal. Das kann besonders nützlich sein, um zusätzliche Kosten zu decken, die durch Behandlung, Pflege oder Therapie entstehen können.

Wenn du eine Dread Disease Versicherung abschließen möchtest, solltest du eine Versicherungssumme wählen, die dem 3- bis 5-fachen deines Jahreseinkommens entspricht.

Für wen lohnt sich die Dread Disease Versicherung?

Wenn du aus gesundheitlichen Gründen Schwierigkeiten hast, eine BU abzuschließen, kann diese Versicherungsform für dich interessant sein. Sie ist zwar kein direkter Ersatz für eine Berufsunfähigkeitsversicherung, bietet aber finanziellen Rückhalt im Falle einer schweren Erkrankung. Natürlich kann auch eine familiäre Vorbelastung ein Grund für eine Dread Disease Versicherung sein. Insbesondere wenn eine genetische Veranlagung für bestimmte Krankheiten wie Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen bekannt ist, ist diese Versicherung ein unverzichtbarer Baustein in deinem Sicherheitskonzept zur Absicherung deiner Arbeitskraft.

Auch bei der Dread-Disease-Versicherung musst du dich einer Gesundheitsprüfung unterziehen, allerdings sind die Anforderungen oft weniger streng. Das bedeutet, dass du auch mit Vorerkrankungen gute Chancen hast, aufgenommen zu werden, aber bereits bestehende Krankheiten nicht versichert werden können. Das bedeutet für dich, dass die Versicherung nur bei neuen, schwerwiegenden Gesundheitsproblemen greift, nicht aber bei solchen, die du bereits mitbringst.

Sorge für eine optimale Absicherung deiner Arbeitskraft

Fordere jetzt unverbindliche Vergleichsangebote an, um die Leistungen und Beiträge verschiedener Versicherungen gegenüberzustellen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Für wen eignet sich die Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Erwerbsunfähigkeitsversicherung klar überlegen, was die Leistung angeht. Nicht jeder bekommt aber eine BU aus gesundheitlichen Gründen oder aber, weil der BU-Beitrag vor allem in handwerklichen Berufen einfach viel zu teuer ist. Die staatliche Leistung (Erwerbsminderungsrente) im Falle einer Erwerbsunfähigkeit ist aber viel zu gering, als dass man sich allein darauf verlassen könnte

Was sichert eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ab?

Die Erwerbsfähigkeit wird hier definiert, als die Fähigkeit am Tag mehr als 3h zu arbeiten. Wer also nicht in der Lage ist, 3h pro Tag einer Tätigkeit nachzugehen, der ist definitionsgemäß nicht nur berufsunfähig, sondern erwerbsunfähig und erhält eine monatliche Rente aus der Versicherung. Der Beruf spielt hierbei keine Rolle, es wird geschaut, ob man in irgendeinem Beruf (für den man qualifiziert ist) noch 3h arbeiten kann. Du siehst, hier ist es im Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung, bei der immer der zuletzt ausgeübte Beruf versichert ist, deutlich schwieriger eine Leistung zu beziehen.

Beispiel: Wer als Dachdecker ein Bein verliert, ist ganz klar berufsunfähig, muss aber nicht unbedingt erwerbsunfähig sein, da noch eine sitzende Tätigkeit im Büro oder als Pförtner möglich wäre.

 

Nicht sicher, welche Versicherung die richtige für Dich ist?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Berufsunfähigkeitsversicherung Alternativen – die meistgestellten Fragen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) bietet Schutz, wenn Du aufgrund von Krankheit oder Unfall deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst. Die Grundfähigkeitsversicherung hingegen leistet nur, wenn bestimmte grundlegende Fähigkeiten (wie Sehen, Hören, Gehen) verloren gehen, unabhängig davon, ob du dadurch berufsunfähig wirst oder nicht.

Nein, eine Unfallversicherung bietet eine einmalige Kapitalleistung bei Unfällen, die zu dauerhaften körperlichen Einschränkungen führen, und ist somit eine Ergänzung, aber kein Ersatz für eine BU-Versicherung, die ein laufendes Einkommen bei Berufsunfähigkeit sichert.

Eine Dread-Disease-Versicherung leistet bei Diagnose einer schweren Krankheit (wie Krebs, Herzinfarkt) eine einmalige Summe, unabhängig von der Arbeitsfähigkeit. Sie dient dazu, zusätzliche Kosten für Behandlung und Pflege abzudecken.

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist besonders für Personen geeignet, die aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen keine BU-Versicherung abschließen können. Sie zahlt, wenn man keinerlei Tätigkeit mehr als 3 Stunden täglich nachgehen kann.

Unser FinanzReport 2024

FinanzReport Level V Download

Wie du in den nächsten 2 Wochen deine Finanzen fest in der Hand hast – ohne Stress. Jetzt kostenlos herunterladen!

check-square-broken
Lerne wie du sparen kannst, ohne groß verzichten zu müssen
check-square-broken

Erfahre 3 unbekannte Finanzhacks von Experten

check-square-broken

Zugang zu den Assets und Investitionsmöglichkeiten der oberen 1%

Kostenlos herunterladen

Group-2072750711-2.svg
Group-2072750709.svg
Group-2072750710.svg
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Jetzt finanzmathematisches Gutachten sichern

Fordere direkt eine ausführliche Auswertung deiner bestehenden Verträge mit allen Kosten, Steuern & Gebühren als PDF an.

Auswertung erstellen

[trustindex data-widget-id=40f27c3252429864d756fd977ca]
Group-2072750711-2.svg
Group-2072750709.svg
Group-2072750710.svg

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 19 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich. Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.