logo-levelV 1 (1)

Wasserstoff ETF – kaufen sinnvoll?

Wasserstoff ETFs kaufen

Wasserstoff - die Energie der Zukunft?

Wasserstoff wird oft als die Energie der Zukunft bezeichnet, da er als sauberer und erneuerbarer Energieträger betrachtet wird, der helfen kann, die Energiewende zu beschleunigen und den CO₂-Ausstoß zu reduzieren. Eine Reihe von Faktoren sprechen für den Einsatz von Wasserstoff als Energiequelle in der Zukunft.

Zunächst einmal ist grüner Wasserstoff ein sehr sauberer Brennstoff, der bei der Verbrennung nur Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser reagiert, wodurch keine schädlichen Emissionen wie Kohlenstoffdioxid (CO₂) entstehen. Allerdings ist der Anteil an grünem Wasserstoff aktuell noch extrem gering. In Deutschland liegt der Anteil an grünem, produzierten Wasserstoff gerade mal bei 5 %. Der Großteil des produzierten Wasserstoffes ist grau und entsprechend nicht klimaneutral.

Welche Arten der Wasserstoffherstellung gibt es?

Typ Produktionsmethode CO2-Emissionen Quelle für Wasserstoff
Grüner Wasserstoff Elektrolyse mit erneuerbaren Energien Keine CO2-Emissionen Wasser
Blauer Wasserstoff Dampfreformierung mit Auffangen und Speichern von CO2 Reduzierte Emissionen Erdgas
Türkiser Wasserstoff Dampfreformierung mit Auffangen und Speichern von CO2, Kombination mit erneuerbaren Energien Reduzierte Emissionen Erdgas oder Biomasse
Grauer Wasserstoff Dampfreformierung ohne CO2-Auffang und -Speicherung Hohe Emissionen Erdgas oder Kohle

Warum ist der Anteil an grünem Wasserstoff so gering?

Der Anteil an grünem produziertem Wasserstoff ist im Vergleich zu anderen Arten von Wasserstoff wie blauem oder grauem Wasserstoff immer noch gering, aus mehreren Gründen. Einer der Hauptgründe ist, dass die Produktion von grünem Wasserstoff derzeit teurer ist als die Produktion von blauem oder grauem Wasserstoff. Dies liegt daran, dass die Elektrolyse von Wasser mit erneuerbaren Energien wie Sonnen- oder Windenergie teurer ist als die Dampfreformierung von fossilen Brennstoffen. Darüber hinaus gibt es derzeit nicht genügend erneuerbare Energiequellen, um eine ausreichende Menge an grünem Wasserstoff zu produzieren, um den Bedarf der Industrie zu decken.

Ein weiteres Hindernis für die Produktion von grünem Wasserstoff ist die begrenzte Verfügbarkeit von Rohstoffen. Die Produktion von Elektrolyseuren, die zur Herstellung von grünem Wasserstoff verwendet werden, erfordert seltene und teure Metalle wie Platin und Palladium. Der begrenzte Vorrat an diesen Materialien kann die Produktion von Elektrolyseuren einschränken und damit auch die Produktion von grünem Wasserstoff.

Es gibt jedoch auch positive Entwicklungen, die den Anteil an grünem Wasserstoff in Zukunft erhöhen könnten. Die Kosten für erneuerbare Energien wie Solarenergie und Windenergie sind in den letzten Jahren stark gesunken, was die Produktion von grünem Wasserstoff wirtschaftlicher machen könnte. Darüber hinaus sind viele Regierungen und Unternehmen bestrebt, den Einsatz von erneuerbaren Energien und damit auch die Produktion von grünem Wasserstoff zu erhöhen, um ihre Klimaziele zu erreichen. Insgesamt gibt es also mehrere Gründe, warum der Anteil an grünem produziertem Wasserstoff derzeit noch gering ist. Es ist jedoch möglich, dass dieser Anteil in Zukunft zunehmen wird, da die Technologie reift, die Kosten für erneuerbare Energien sinken und die Nachfrage nach sauberem Wasserstoff steigt.

Zwischenfazit

ProContra
Saubere, emissionsfreie Energiequelle aus erneuerbaren EnergiequellenNoch sehr teure und nicht wettbewerbsfähige Produktion im Vergleich zu fossilen Brennstoffen
Eignung als Energiespeicher für erneuerbare EnergiequellenErfordert große Mengen an Energie, die hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen gewonnen wird
Hohe Energiedichte für Anwendung als Brennstoff für schwerere Fahrzeuge und FlugzeugeSchwierige Lagerung und Transport aufgrund geringer Dichte und hoher Flüchtigkeit
Einsatz als Rohstoff und Energieträger in der chemischen IndustrieBenötigt seltene Metalle und andere Rohstoffe, die begrenzt verfügbar sind

Unsicher, ob Wasserstoff ETFs die richtige Anlage für dich sind?

Erfahre in einem kostenlosen Erstgespräch, welche Anlagestrategie zu dir passt!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Investieren in Wasserstoff ETF sinnvoll?

Wie du sehen kannst, ist es aktuell noch nicht ganz klar, ob und in welchen Bereichen sich Wasserstoff als Energiequelle durchsetzen wird. Dies birgt großes Wachstumspotenzial, allerdings auch entsprechende Risiken. Bei der Investition in Wasserstoff ETFs gehst du eine sogenannte Sektorwette ein. Du spekulierst darauf, dass ein bestimmtes Thema, in dem Fall Wasserstoff, sich durchsetzen wird.

Welche Wasserstoff ETFs gibt es?

In 2023 gibt es fünf Wasserstoff ETFs, in die du investieren kannst.
  • L&G Hydrogen Economy UCITS ETF USD Acc (IE00BMYDM794)
  • VanEck Hydrogen Economy UCITS ETF (IE00BMDH1538)
  • BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Hydrogen Economy UCITS ETF EUR (LU2365458145)
  • Global X Hydrogen UCITS ETF A (IE0002RPS3K2)
  • Invesco Hydrogen Economy UCITS ETF Acc (IE00053WDH64)


ETFFondsgröße (in Mio. Euro)FondauflageTER in %ErtragsverwendungFondsdomizilReplikationsmethodeAnzahl enthaltener AktienVermögen in den 10 größten Positionen (in %)
L&G Hydrogen Economy UCITS ETF USD Acc (IE00BMYDM794)474,33Jan 20210,49AusschüttendIrlandPhysisch2554,50
VanEck Hydrogen Economy UCITS ETF (IE00BMDH1538)97Jan 20210,65AusschüttendIrlandPhysisch2958,23
BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Hydrogen Economy UCITS ETF EUR (LU2365458145)8Nov 20190,30ThesaurierendLuxemburgPhysisch4046,09
Global X Hydrogen UCITS ETF A (IE0002RPS3K2)5Jul 20200,68AusschüttendIrlandPhysisch3155,07
Invesco Hydrogen Economy UCITS ETF Acc (IE00053WDH64)2Nov 20200,59AusschüttendIrlandPhysisch4054,76
 
 

Sektorwette!

Unabhängig davon, in welchen Wasserstoff ETF du investierst. Es bleibt ein "Klumpenrisiko" da die Entwicklung von Wasserstoff als Energiequelle derzeit unklar ist.

Wasserstoff ETF - kaufen sinnvoll?

Wie bei jedem Investment birgt großes Wachstumspotenzial meist auch große Risiken. Genauso ist es beim Investieren in Wasserstoff ETFs. Es gibt noch zu viele Fragezeichen, als dass man sicher sagen kann, ob und vor allem wann sich Wasserstoff als breitgenutzte Energiequelle durchsetzen wird. Daher empfehlen wir dir, dies als „risikobewusste Beimischung“ zu anderen Anlagen zu sehen (mit beispielsweise 5 % des Kapitals). Das gesamte Kapital in Wasserstoff ETFs zu investieren können wir nicht empfehlen – davon raten wir ab.

Wasserstoff ETF kaufen FAQ - die meistgestellten Fragen

Aktuell stehen dir 5 Wasserstoff ETFs zur Verfügung:
  • L&G Hydrogen Economy UCITS ETF USD Acc (IE00BMYDM794)
  • VanEck Hydrogen Economy UCITS ETF (IE00BMDH1538)
  • BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Hydrogen Economy UCITS ETF EUR (LU2365458145)
  • Global X Hydrogen UCITS ETF A (IE0002RPS3K2)
  • Invesco Hydrogen Economy UCITS ETF Acc (IE00053WDH64)
Welcher Wasserstoff ETF der Beste ist, kann man nicht pauschal sagen. Du solltest dich fragen, wo du am meisten Potenzial siehst. Die aufgeführten Wasserstoff ETF setzen hier unterschiedliche Schwerpunkte.
Ja, das ist möglich. Diese Wertpapiere werden an der Börse gehandelt und sind entsprechend schnell liquidierbar. Bei der Anlage über eine sogenannte Fondspolice entstehen hier nicht einmal Kosten!
Das Potenzial von Wasserstoff als klimaneutrale Energiequelle der Zukunft ist gewaltig. Allerdings lässt es sich noch nicht sagen, ob sich Wasserstoff durchsetzen wird. Du gehst eine Sektorwette ein. Wir empfehlen dir lieber in einen Wasserstoff ETF zu investieren, damit du dein Risiko streust.
Grundsätzlich raten wir vom Kauf in Einzelaktien ab. Da du hier ein höheres Verlustrisiko (bis hin zum Totalverlust) hast. Im Folgenden die 10 besten Wasserstoffaktien nach Performance (Stand 2021) :

UNTERNEHMEN WKN PERFORMANCE*
1. PBF ENERGY A1J9SG 108,69%
2. CVR ENERGY A0MUHT 65,64%
3. OLIN 851936 65%
4. WORTHINGTON INDUSTRIES 870882 45,93%
5. SFC ENERGY 756857 40,66%
6. WEICHAI POWER A0M4ZC 36,09%
7. FUELCELL ENERGY A2PKHA 35,84%
8. CHART INDUSTRIES A0KDX9 30,52%
9. WESTLAKE CHEMICALS A0B7ET 18,04%
10. SUNHYDROGEN A2P662 16,66%
Disclaimer: Vergangene Renditen müssen keine Auskunft über die zukünftige Performance geben!
Ja, die gibt es. Für viele Mandanten ist das Investment in sogenannte „Clean-Energy-ETFs“ interessant. Hier wird nicht nur auf Wasserstoff gesetzt, sondern beispielsweise Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft, Geothermie, Biomasse, Brennstoffzellen und vieles mehr.

Dies pauschal zu beantworten, ist schwierig. Allerdings ist für viele Mandanten der iShares Global Clean Energy UCITS ETF interessant. Mit 5.100 Millionen € ist er der größte Fonds in dem Bereich und bietet Zugang zu den 30 weltweit größten Unternehmen in diesem Bereich.

Unsicher, ob Wasserstoff ETFs die richtige Anlage für dich sind?

Erfahre in einem kostenlosen Erstgespräch, welche Anlagestrategie zu dir passt!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unser FinanzReport 2024

FinanzReport Level V Download

Wie du in den nächsten 2 Wochen deine Finanzen fest in der Hand hast – ohne Stress. Jetzt kostenlos herunterladen!

check-square-broken
Lerne wie du sparen kannst, ohne groß verzichten zu müssen
check-square-broken

Erfahre 3 unbekannte Finanzhacks von Experten

check-square-broken

Zugang zu den Assets und Investitionsmöglichkeiten der oberen 1%

Kostenlos herunterladen

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Jetzt finanzmathematisches Gutachten sichern

Fordere direkt eine ausführliche Auswertung deiner bestehenden Verträge mit allen Kosten, Steuern & Gebühren als PDF an.

Auswertung erstellen

[trustindex data-widget-id=40f27c3252429864d756fd977ca]

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 19 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich. Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.