Menü

Anbieterwechsel Basisrente | Was beachten?

Warum ein Anbieterwechsel in der Basisrente sinnvoll sein kann

Ein Anbieterwechsel der Basisrente ist häufig lohnenswert, denn Basisrenten können im Grunde alle dasselbe: In einem Fonds ein Guthaben ansparen, welches dir im Alter dann als lebenslange Rente ausgezahlt wird. Den Beitrag kannst du bis zu bestimmten Grenzen von der Steuer absetzen – tolles Ding! (Wir haben hier die Funktionsweise einer Rüruprente in aller Ausführlichkeit dargestellt) Unterscheiden tun sich die verschiedenen Anbieter eigentlich nur in den Kosten, der Fondsauswahl, dem Rentenfaktor und einigen zusätzlichen Kleinigkeiten, die aber für den Wechsel nicht so ausschlaggebend sind wie die anderen Punkte.

Nun gibt es zu jedem Abschlusszeitpunkt am Markt ein sehr gutes Drittel, ein mittleres und eben ein schlechtes. Du, als Sparer, möchtest sicherlich immer deinen Vertrag im besten Drittel haben, ja am liebsten sogar einen der 3 besten Verträge besparen. Den einen allerbesten Basisrentenvertrag gibt es meist gar nicht, denn entweder nimmt man den mit den geringsten Kosten, dem stärksten Fonds oder dem höchsten Rentenfaktor, alles drei in einem wird es nicht geben.

Es ist aber nicht so ganz wahrscheinlich, dass du damals einen Vertrag im besten Drittel, ja sogar in den Top 3 abgeschlossen hast, denn von den schlechteren gibt es ja viel mehr.

Du möchtest deine aktuellen Basisrente überprüfen?

Wir erstellen mit dir eine Wirtschaftlichkeitsberechnung deines aktuellen Basisrentenvertrages.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finanzmathematisches Gutachten gibt Auskunft über die Wirtschaftlichkeit

Wir fertigen für dich ein finanzmathematisches Gutachten an, welches dir Aufschluss über die Wirtschaftlichkeit eines Anbieterwechsels in der Basisrente gibt.

Wir beziehen Abschlusskosten, Wechselgebühren, interne Kosten der Versicherungen, Fondskosten, den Rentenfaktor und die voraussichtliche Wertentwicklung mit ein.

BasisRente FlexVario

Dies ist ein Beispiel eines Vergleichs, welchen wir im Rahmen der Finanzmathematischen Analyse angefertigt haben. 

Es ergibt sich eine fast doppelt so hohe Ablaufleistung und damit auch eine lebenslang ausgezahlte Rente vom Faktor 2 im Vergleich zum Altvertrag.

Den kompletten Vergleich findest du hier.

Wie funktioniert der Anbieterwechsel in der Basisrente?

Ein Anbieterwechsel läuft wie folgt ab, wenn die Wirtschaftlichkeit durch ein Gutachten gegeben ist und der alte Anbieter einen Wechsel zulässt.

Wer beim Lesen von den Punkten schon keine Lust mehr auf den Papierkram hat: Keine Sorge, wir machen quasi den ganzen Tag nichts anderes und erledigen solche bürokratischen Angelegenheiten mit dir/für dich schnell, bequem und digital – als Service kostenfrei für unsere Mandanten.

Anbieterwechsel der Basisrente
Anbieterwechsel bei der Continentale

Im Basisinformationsblatt, welches seit 01.07.2018 verpflichtend ist, findet sich zunächst die Angabe, ob der aktuelle Anbieter einen Anbieterwechsel zulässt. Im oben gezeigten Fall verweigert die Continentale Versicherung den Wechsel.

Liegen dir deine Basisinformationsblätter nicht mehr vor, können wir das für dich selbstverständlich anfragen.

Mein Anbieter schließt einen Anbieterwechsel der Basisrente aus - was tun?

Wenn wie im hier gezeigten Beispiel dein Anbieter einen Wechsel der Basisrente ausschließt, kannst du uns dennoch für ein finanzmathematisches Gutachten kontaktieren. Denn dein alter Vertrag kann „Beitragsfrei“ gestellt werden. Das bedeutet, du zahlst nicht weiter ein und dein eingezahltes Kapital verzinst sich wie vorher genauso weiter, mit verringerten Verwaltungskosten.

Statt dein Guthaben zu übertragen, besparst du dann einfach den neuen, stärkeren Vertrag mit deinem Beitrag weiter. Besser wäre es natürlich, wenn eine Übertragung möglich wäre, aber nicht immer ist alles perfekt.

Du möchtest professionell für den Ruhestand vorsorgen?

Wir gehen mit dir kostenlos & unverbindlich alle Möglichkeiten zur Ruhestandsplanung durch

Inklusive finanzmathematischem Gutachten

Jetzt Kontakt aufnehmen

Warum der Wechsel in einen Honorartarif sinnvoll ist

  1. Unabhängigkeit von Provisionen: Honorartarife, auch Nettopolicen, zeichnen sich dadurch aus, dass keine Vermittlungsprovisionen anfallen. Das bedeutet, dass der Berater oder Vermittler ausschließlich auf Honorarbasis arbeitet und nicht durch Provisionen beeinflusst wird. 

  2. Transparente Kostenstruktur: Im Gegensatz zu herkömmlichen Tarifen, bei denen die Kosten oft in den Provisionen versteckt sind, haben Honorartarife eine transparente Kostenstruktur. Der Kunde weiß genau, welche Kosten für Beratung und Verwaltung anfallen und kann diese Kosten besser vergleichen und nachvollziehen.

  3. Vermeidung von Interessenkonflikten: Durch die Unabhängigkeit von Provisionen und eine transparente Kostenstruktur können Honorarberater Interessenkonflikte vermeiden und sich stärker auf die Interessen des Kunden konzentrieren.

  4. Bessere Vergleichbarkeit von Angeboten: Durch eine transparente Kostenstruktur und eine unabhängige Beratung können Honorartarife besser verglichen werden, was dem Kunden die Möglichkeit gibt, ein Angebot zu wählen, das am besten zu seinen Bedürfnissen passt.

Zudem ist der allergrößte Vorteil einer Basisrente (gerade für Selbstständige und Unternehmer) die jährliche Zuzahlung. Am Ende des Geschäftsjahres empfiehlt es sich mit dem Steuerberater zu besprechen, wie viel Geld man als Einmalzahlung in die Rüruprente einzahlt. Den es gibt hier eine Steuerlast zu vermindern. Diese Einzahlungen sind bei einem Provisionstarif aber mit erneuten Abschlusskosten verbunden, die schnell mal 5% der Einzahlung verschlingen können. Bei einem Honorartarif findet das nicht statt, denn die Einzahlungen unterliegen keiner Provision.

Häufige Fragen zum Anbieterwechsel der Rüruprente

Die Dauer eines Anbieterwechsels kann je nach Versicherer und individueller Situation unterschiedlich sein. In der Regel dauert ein Wechsel jedoch zwischen vier und acht Wochen.

 

Ja, es ist möglich, den bestehenden Vertrag zum neuen Anbieter mitzunehmen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass es gegebenenfalls Übertragungsbedingungen und -kosten gibt.

 

Fondssparen bietet den Vorteil, dass es eine höhere Renditepotenzial als Sparbücher oder andere Anlageformen bietet. Es kann auch eine höhere Flexibilität bei der Auswahl von Anlageklassen und -strategien bieten.

Grundsätzlich ist ein Anbieterwechsel bei der Basisrente jederzeit möglich. Es ist jedoch zu beachten, dass gegebenenfalls Kündigungsfristen und -bedingungen einzuhalten sind.

 

Beim Anbieterwechsel können Kosten wie Übertragungsgebühren, Abschlusskosten beim neuen Anbieter und eventuell Stornogebühren beim alten Anbieter anfallen. Es ist wichtig, die Kosten vor einem Wechsel zu prüfen und gegebenenfalls zu vergleichen.

 

Nein, die bereits gezahlten Beiträge gehen nicht verloren. Sie werden entweder beim neuen Anbieter weitergeführt oder bei einem Verkauf des Vertrags ausgezahlt.

 

Die steuerlichen Vorteile bleiben in der Regel auch beim Anbieterwechsel erhalten. Es ist jedoch zu beachten, dass es gegebenenfalls Änderungen in der steuerlichen Behandlung geben kann.

 

Ja, bevor ein Anbieterwechsel vollzogen werden kann, muss der bestehende Vertrag gekündigt werden. Hierbei sind die Kündigungsfristen und -bedingungen zu beachten.

 

Beim Fondssparen für die Altersvorsorge sind steuerliche Aspekte wie z.B. Abgeltungssteuer, Freibeträge und die steuerliche Behandlung von Ausschüttungen und Kursgewinnen zu beachten. Eine professionelle Beratung kann hierbei hilfreich sein. Wir erstellen mit dir ein Finanzmathematisches Gutachten, welches alle Kosten, Steuern und Gebühren betrachtet und dir Auskunft über die Wirtschaftlichkeit gibt.

 

Ja, bei einem Anbieterwechsel ist es auch möglich, den Vertrag zu ändern, beispielsweise durch eine Anpassung der Versicherungsleistungen oder Beiträge.

 

Wir erstellen dir ein finanzmathematisches Gutachten, welches Aufschluss über die Wirtschaftlichkeit einer Basisrente gibt. Es werden alle Kosten, Gebühren und Steuern sowie die voraussichtliche Wertentwicklung miteinbezogen.

 

Du hast Fragen?

Melde dich einfach bei uns. Unser Team aus fachkundigen Beratern macht den ganzen Tag nichts anderes als sich mit Versicherungen & Finanzen zu befassen.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Facebook
LinkedIn
Till Freudenreich

Till Freudenreich

Unabhängiger Finanzberater und Experte für Altersvorsorge

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 19 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich.

Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.

Überblick

Geh noch nicht...

Wir können in unseren Artikeln viel erklären und aufzeigen, am Ende kommt es aber auf die Umsetzung an und hier lassen wir dich nicht allein!

Sichere dir deine individuelle und unabhängige Beratung

Unverbindlich und kostenlos - Großes Ehrenwort!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Unabhängige Finanzberatung Till Freudenreich

Lass dich von uns beraten

Vielen Dank für Deine Nachricht!

Wir werden uns in Kürze bei Dir melden.